Icon Menü

Abendbetreuung

Wenn erst der Abend kommt ... Viele der Bewohnerinnen und Bewohner sind unternehmungslustig. Deshalb hat die sogenannte „Abendbetreuung“ einen großen Stellenwert.

Von Montag bis Freitag ist daher abwechselnd jeweils eine Mitarbeiterin der Beschäftigung bis zirka 20 Uhr im Dienst.

Die Abendbetreuung reicht von Kinoabenden im Haus, Kochen, Singen, Trommeln, ... über Kegelabende im Gasthaus mit anschließender Jause, Volkshochschulmalkurs bis zum einfachen Zusammensitzen in der Wohngruppe mit oder ohne Handarbeit.

Sehr gerne angenommen werden Einzelausgänge, wo die Bewohnerin bzw. der Bewohner die ganze Aufmerksamkeit der Betreuerin für sich beanspruchen können.

Nach einer Abendbetreuung schläft es sich besonders gut.