Icon Menü

Chorgesang

"Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, ..."

"In die Berg’ bin i gern"
"Wahre Freundschaft soll nicht wanken"
"Horch, was kommt von draußen rein?"
"Fein sein, beinander bleiben"
"Das Wandern ist des Müllers Lust"

Und viele weitere (Volks-)Lieder werden mit Freude und Begeisterung vom Bewohnerinnen- und Bewohnerchor an einem Montagnachmittag gesungen.

Doch nicht nur aus Volksliedern besteht das Repertoir wie "Weiße Rosen aus Athen", "Ein Schiff wird kommen", sondern auch aus Schlagern aus dem vorigen Jahrhundert wie "Rote Lippen soll man küssen" und "Tulpen aus Amsterdam".